VA11 | FormForumDüsseldorf – Fokus: Urbane Produktion

DI | 13.09.2022 | 18:00 bis 21:30 Uhr



Themenbereich: Netzwerktreffen
Veranstalter: Wirtschaftsförderung Düsseldorf (KomKuK) und CREATIVE.NRW
Veranstaltungsort: HSD – Hochschule Düsseldorf | Peter Behrens School of Arts | Atrium im Gebäude 6 | Münsterstraße 156 | 40476 Düsseldorf
 | https://www.hs-duesseldorf.de/anfahrt

Ob Design, Film, Musik, Mode oder Kunst – Kreativwirtschaft findet gerne im verdichteten Kontext von Städten statt. Die Nähe der Akteur:innen und die direkte Erreichbarkeit von Kund:innen und Dienstleister:innen machen Stadträume zu Zentren kreativen Schaffens. Die Erstellung von Produkten und Dienstleistungen im urbanen Raum geht dabei weit über das individuelle Wirtschaften hinaus. Urbane Produktion ist zentraler Bestandteil einer nachhaltigen Stadtentwicklung, sie stärkt lokale Wertschöpfungsketten und trägt auf vielfache Weise auch zur solidarischen Ökonomie sowie der Kreislaufwirtschaft bei.

Bei der zweiten Ausgabe des FormForumDüsseldorf, einem Netzwerktreffen für Designer:innen aller Disziplinen, lädt die Wirtschaftsförderung Düsseldorf in Kooperation mit CREATIVE.NRW zum Gespräch über urbane Produktion ein. Im ersten Teil wird es um das neue Format „ManufakTOUR“ gehen, in dessen Rahmen Gestalter:innen und Kunsthandwerker:innen aus den Bereichen Schmuck, Mode, Design, Möbel und Buchkunst ihre Ateliers, Studios und Werkstätten zugänglich machen. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird Jan Bunse vom kreativen Netzwerk „Die Urbanisten“ aus Dortmund das Forschungsprojekt LUZI (Labor für urbane Zukunftsfragen) und das Konzept der Stadtteilfabrik vorstellen. Dabei geht es um einen Ort, an dem Macher:innen aller Art eigenständig, kollektiv oder vernetzt produzieren können.

Im Anschluss an die Präsentationen haben alle Teilnehmenden Gelegenheit, eigene Informationen einzubringen. Wer eine kreativwirtschaftliche Veranstaltung bewerben, Vernetzungsangebote vorstellen oder auch eine Kooperation anbieten möchte, kann sich gerne zum „Shoutout“ anmelden. Redebeiträge sind dabei auf 60 Sekunden pro Person beschränkt, alle weiteren Informationen können dann im Rahmen des anschließenden Beisammenseins im persönlichen Gespräch vertieft werden. Wer den Shoutout nutzen möchte, kann gerne vorab das KomKuK anschreiben (komkuk@duesseldorf.de) – oder sich einfach spontan im Rahmen der Veranstaltung melden.

18:00 Uhr  Einlass

18:30 Uhr  Begrüßung

18:40 Uhr  ManufakTOUR: Eine Rundreise durch Ateliers, Studios und Werkstätten | Gespräch mit den Organisatorinnen Beru Inou, Regina Maresch und Yiqing Cai

19:00 Uhr  „Die Stadt als Maker Space“ | Vortrag von Jan Bunse, Die Urbanisten

19:30 Uhr  Shoutout: Kreativwirtschaftliche Veranstaltungshinweise, Vernetzungsangebote & Kooperationsmöglichkeiten in jeweils 60 Sekunden

19:40 Uhr  Beisammensein & Vernetzung

21:30 Uhr  Ende der Veranstaltung

Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt.

Weitere Informationen zum KomKuK: www.komkuk.de
Weitere Informationen zu CREATIVE.NRW: www.creative.nrw.de