Mitglieder

Karn Karnjanamai

Geboren am 25. Juli 1986 in Nakhon Si Thammarat, Thailand

Prägend für seine Kunst ist ganz besonders seine Faszination für Gesichtskonturen. Gleichzeitig hat er ein magisches Verhältnis zur Mode.

Seit seiner Kindheit umgibt ihn die Kunst. Sein Vater ist ein Maler der traditionellen thailändischen Kunst, seine Geschwister sind ebenfalls künstlerisch tätig.

Künstlerischer Werdegang

Nach dem Abitur Studium der Innenarchitektur mit Abschluss Bachelor of Fine Arts an der Silpakorn University in Faculty of Decorative Arts, Bangkok.

Studium an der Bunka Fashion Akademie Bangkok, Thailand.

Stipendium und 3 Jahre Studium am Bunka Fashion College in Tokio, mit Abschluss Diplom für Modedesign.

Während seiner Zeit in Japan wurde er durch die Manga- und Animationskunst stark inspiriert. Sie ist weltweit bekannt und beliebt. Er erlebte, dass die Japaner sehr kunst- und designorientiert sind - was sich im täglichen Leben dort widerspiegelt. Während seiner Zeit in Japan zeichnete er viel und vervollkommente seinen Stil.

Nach seiner Graduierung in Japan ging er zurück nach Bangkok. Dort arbeitet er u.a. als Lehrer für Modezeichnungen und Modedesign an der Bunka Fashion Akademie. Parallel war hatte er die Möglichkeit für bekannte Modezeitschriften und Designmagazine illustrieren zu dürfen. Für eine Ausstellung der öffentlichen Hand wurden zwei seiner Illustrationen ausgewählt.

Zum Werk

Seine besondere Liebe gehört dem Anfertigen von Portraits.

Die sehr detaillierten Konturzeichnungen kombiniert er oft mit Abstraktionen. Für diese Technik hat er einen besonderen Namen „Mode-Illustrations-Stil“.

Seine Präferenzen für Portraits und seine Liebe zur Mode gehen hier eine wunderbare Verbindung ein. Sein künstlerischer Blick auf Gesichter und Modefotografien erleichtern ihm das Umsetzen von Licht- und Schattenelementen und das Erfühlen von Bildatmosphären.

Karn legt großen Wert darauf, daß sein eigener Stil in der Darstellung von Gesichtsstrukturen und Bildern exakt seiner „Story-Line“ entspricht.

Beeinflusst wurde er durch abstrakte und expressionistische Kunst und er hat sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet des europäischen Expressionismus.

Seine Lieblingsperiode ist der Kubismus. Die Werke von Braque, Gris und Picasso faszinieren ihn. Außerdem ist er ein großer Bewunderer von Gerhard Richter.

Sikh Turban
Farbstift und Acryl auf Leinwand, 120 x 90 cm, 2019