Ausstellungen & Veranstaltungen

VER-RÜCKT IV

7. Oktober bis 24. Oktober 2021

Ausstellungszyklus mit fünf Ausstellungen mit wechselnden Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus NRW in fünf unterschiedlichen Städten. Start war in Bonn. Dann folgten Bad Godesberg und Siegen. Den Abschluss macht Aachen, aber zuvor ist die Ausstellung in Düsseldorf zu sehen.

Teilnehmende Künstler:innen vom BBK Aachen, BBK Bonn Rhein-Sieg, BBK Düsseldorf und von der ASK Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler*innen

Ver-rückt: Die Coronakrise bedroht zurzeit die Gesundheit vieler Menschen und hat Auswirkungen auf unser gesellschaftliches und berufliches Leben. Die Klimakatastrophe ist im Vormarsch, Tiere werden in Großbetrieben gehalten, der Fleischkonsum wächst, Menschen führen Kriege, Machthaber in der Politik rüsten immer wieder auf. Durch die Globalisierung werden Tiere und Menschen, unsere Umwelt, im wahrsten Sinne des Wortes verrückt.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Ingo Schulze-Schnabl und Susanne Skalski vom ASK. Maren Hoch, Anett Hoffmann, Hajo Latzel und Michaela Lawtoo vom BBK Aachen. Nortrud Becher-König, Frank Engel, Doris Kamlage, Maria Kontz, Ricarda Rommerscheidt, Brigitte Schlombs, Johanna Siegberg und Eva Vahjen vom BBK Bonn Rhein-Sieg. Nick Esser, Lidia B. Gordon, Mauga Houba-Hausherr, Suria Kassimi, Angela Schmitz und Andrea Temming vom BBK Düsseldorf.

Zu der Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 7. Oktober 2021 um 19:30 Uhr sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen!

Begrüßung Karin Dörre, BBK Düsseldorf

Grußworte Gitta Büsch, BBK Bonn Rhein-Sieg

Einführung Heike Tiefenbach, M.A. Kunsthistorikerin

Kuratorin Karin Dörre

Werkfotos Doris Kamlage, Nortrud Becher-König, Lidia B. Gordon, Frank Engel (von oben nach unten)

Öffnungszeiten

Fr/Sa/So jeweils von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eintritt frei!

Einlass nur unter Berücksichtigung der zu diesem Zeitpunkt gültigen Vorschriften zur Einschränkung der Corona-Pandemie (z.B. Besucherzahlen und Mund-Nasen-Bedeckung).

Ort BBK Kunstforum Düsseldorf, Birkenstr. 47, 40233 Düsseldorf

Die Ausstellung wird gefördert vom Kulturamt Düsseldorf und gesponsert von boesner Düsseldorf.